© www.pixabay.com

© www.pixabay.com

© www.pixabay.com

Chronik - Historisches zum Finanzamt Kaiserslautern

1869 Beim Finanzamt Kaiserslautern sind 7 Bedienstete beschäftigt.
1893 Das Gebäude Eisenbahnstr 43 wird fertiggestellt.
1903 Das Dienstgebäude wird aufgestockt.
1910 Das Finanzamt zieht mit seinen mittlerweile 36 Bediensteten in das heutige Haupthaus Eisenbahnstr. 56 (Baujahr 1897) um.
1944 Durch einen Luftangriff im 2. Weltkrieg wird das Gebäude völlig zerstört.
1946 Nach Kriegsende besteht das Personal aus 97 Personen.
1951 Der Wiederaufbau ist abgeschlossen.
1954 Baubeginn des Gebäudeteils Saalstraße.
1962 Kauf des Gebäudes Beethovenstr. 1.
1968 Der Personalbestand ist auf 244 Bedienstete angewachsen.
1975 Die Großbetriebsprüfung wird in der Eisenbahnstr. 33 untergebracht.
1979 Mit 396 Bediensteten ist der höchste Personalbestand in der Geschichte des Amtes erreicht.
1997 Auslagerung der Steuerfahndung, Betriebsprüfung sowie Bußgeld- und Strafsachenstelle in die Außenstelle PRE-Park.
2008 Fertigstellung des Anbaus mit neuem barrierefreien Service-Center.
2009 Nach dem Umzug in die neue Außenstelle Eckelstr. 6 wird der Standort im PRE-Park aufgegeben.
2018 Zum 01.07. wird das FA Kaiserslautern für die Verbandsgemeinden Eisenberg, Rockenhausen und Winnweiler zuständig.
Nach oben